Einladung zur Yogawerkstatt

Es geht in die zweite Runde der YOGAWERKSTATT! Dieses Mal wird die Werkstatt vom Kollektiv Yoga ausgerichtet. Mit diesem Angebot wollen wir euch darin unterstützen, in eurer Yogapraxis sicherer zu werden. Hierfür haben wir Workshops zu unterschiedlichen Schwerpunkten konzipiert. Das Angebot richtet sich an Anfänger*innen und alle, die ihr Yogawissen vertiefen möchten.

Termine

3.11.2018. Sonnengrüße – Let the Sun shine! mit Ewa

24.11.2018. Die Atmung im Yoga & Pranayama. mit Jannika

12.1. 2019. Stabil und leicht – Basics der Ausrichtung in einzelnen Haltungen. mit Lea

26.1.2019. Einführung in die Meditation. mit Torben

Alle Werkstätten finden jeweils von 14-17 Uhr (inkl. Pause) im Bewegungsraum der Mokrystraße 1 statt.

Unter www.kollektivyoga.wordpress.com findest du ausführliche Beschreibungen zu den einzelnen Workshops.

Wertschätzungsbeitrag: 15-25 Euro. Mit den Einnahmen finanzieren wir die Vereinsgründung des Kollektiv Yoga (Informationen weiter unten).

Um individuelles Arbeiten zu ermöglichen, ist die Teilnehmendenzahl auf 10 Personen pro Termin begrenzt. Verbindliche Anmeldung für die Termine bitte an koyo@posteo.de.

Wir freuen uns auf euch!

Über das Kollektiv Yoga

KoYo- das sind zurzeit sechzehn Yogalehrende, die sich zusammengeschlossen haben, um ihr Wissen über Yoga miteinander zu teilen. Supervision, gegenseitiges Stützen und Unterstützen und Fortbilden sind wichtige Bestandteile des Kollektivs.

KoYo ist offen für alle Yogalehrende und versteht sich als gemeinsam organisiertes, unkommerzielles und hierarchiefreies Netzwerk. Wir wollen ermöglichen, unabhängig von Erfahrungsstand, Ausbildung, Status in der Yogawelt und Ressourcen einen Raum für Austausch und Lernen zu schaffen und Verbindung als Kernthema zu begreifen, anstatt sich immer mehr auszudifferenzieren – Yoga halt!

Was wir bisher machen

Wir treffen uns monatlich zum Asana-Lab. Hier tauschen wir uns zu wechselnden Schwerpunkten aus und kollektivieren damit unser Wissen.

Was wir noch machen wollen

Strategisches Ziel des Kollektivs ist es, Räume des neu-, anders- und selber-Machens entstehen zu lassen. Wir streben perspektivisch eine Öffnung des Kollektivs für nicht Yoga-Unterrichtende an und möchten die Frage stellen: Wie lassen sich kollektive Strukturen in Themen und Praktiken rund um Yoga implementieren?

Ein wichtiger nächster Schritt auf diesem Weg ist für uns, einen Verein zu gründen, damit wir auch strukturell kollektiv agieren können.

Mit deiner Teilnahme an den Workshops unterstützt du die Gründung des Vereins Kollektiv Yoga.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s