creating the life of your dreams

die zeit zwischen den jahren und der beginn eines neuen kalenderjahres ist häufig ein punkt, an welchem wir bilanz ziehen. gleichzeitig gehen viele menschen in sich, haben häufig mehr raum & zeit, um das eigene leben zu hinterfragen.

ich selber habe mir vor einem jahr auch genau diese gedanken gemacht. besonders inspiriert dabei haben mich die webinare von daniel aaron, der in ubud, bali eine eigene yogaschule betreibt. einige seiner strategien, überlegungen und denkweisen habe ich in diesem portfolio zusammengefasst. einiges habe ich hinzugefügt. einiges weggelassen.

geblieben ist die überzeugung, dass wir fast alle hinter unseren eigenen möglichkeiten zurückbleiben. ja, das hört sich banal und vielleicht etwas pessimistisch an. aber es ist auch gleichzeitig die einladung und riesengroße chance zu ergreifen, das leben zu führen, welches wir wählen.

manifesting the life of your dreams…

…ist eine idee, eine methode, ein paradigma, welches dir erlaubt, das leben deiner träume zu führen. die unten aufgeführten beiträge beinhalten allesamt methoden, die dabei helfen, sich zu fokussieren. auf die essentiellen fragen, welche wir uns bestimmt alle schon mal gestellt haben:

was macht mich wirklich glücklich?

hierfür stelle ich die methode der core desired feelings vor.

wer bin ich und wer möchte ich werden?

das schreiben der persönlichen held*innen-liste ermöglicht, dass wir uns in einen zustand begeben, den ich den herzenszustand nennen möchte: wir öffnen uns für andere geschöpfe, lassen uns von ihnen inspirieren und erhöhen dadurch unser energielevel.

was möchte ich erreichen?

häufig werden vorhaben nicht daran gemessen, was sie uns bedeuten, sondern daran, wie leicht sie umzusetzen sind. die drei schritte manifestieren & träumen, moving beyond discipline und die vision umsetzen stellen zusammen einen weg dar, welcher es ermöglicht die eigenen träume mit leichtigkeit und freude zu erreichen.

persönliche notiz

ich persönlich blicke auf ein turbulentes jahr 2016 zurück. vor genau einem jahr – auf den tag genau – begann ich mit den werkzeugen, die ich dir heute an die hand geben möchte, zu arbeiten. ich habe damals meine wunschgefühle ermittelt uns sie seitdem niemals aus den augen verloren. sie haben mich durch viele dunkle und unklare momente getragen. gaben mir orientierung und ließen mich unendliches glück und dankbarkeit über die klarheit in wirklich jedem moment auf meinem weg empfinden.

vor genau einem jahr habe ich groß geträumt. riesige ziele & vorhaben hatte ich für das jahr. einige hatte ich aus den augen verloren. war mir nicht mehr darüber bewusst, dass ich sie mir mal so genau vorgenommen hatte. andere haben mich über das vergangene jahr geleitet. sie sind bis zum heutigen tage alle realität geworden. mit keiner einzigen ausnahme.