Das Yoga der Zwischentöne – warum wir uns fragen sollten, ob „unser“ Yogaland wirklich für alle ist und wen wir ausschließen

Immer dann, wenn etwas nur toll oder nur scheiße ist, ist es doch meistens so, dass es im Guten immer auch etwas schlechtes liegt und umgekehrt. Für die Yogaszene trifft zur Zeit eher Ersteres zu: Lange übertrumpften sich die Menschen gegenseitig mit Erzählungen darüber, wie positiv & erlösend die Auswirkungen sind, die eie regelmäßige Yogaraxis… Weiterlesen Das Yoga der Zwischentöne – warum wir uns fragen sollten, ob „unser“ Yogaland wirklich für alle ist und wen wir ausschließen

Mehr Yin, weniger Yang: Warum wir mehr Feminismus im Yoga brauchen

Vorab: In diesem Artikel geht es darum, wie Yoga in den Westen kam und was daraus wurde, als sich eine Mainstream-Yogaszene herausbildete. Ich möchte klarstellen, dass es nicht meine Intention ist, Yoga im Westen bloßzustellen. Im Gegenteil, ich traue der Yogaszene, um die es hier geht und zu der ich mich selber zähle, mehr zu.… Weiterlesen Mehr Yin, weniger Yang: Warum wir mehr Feminismus im Yoga brauchen